Neuseeland   Abel Tasman National Park
  Bike Adventure New Zealand Map Menu Click hier für BANZ
Click hier für Touren
Click hier für Mieten
Click hier für Preise und Geschäftsbedingungen
home | preise | bildgalerie | video
 
Neuseeland - Land der Vielfalt
Subtropische Farnbaumwälder, saubere, fischreiche Seen und Flüsse, Zonen mit Steppenflora, ein markantes Alpenmassiv, steile und enge Fjordlandschaften, grüne sanfte Weidenflächen, 30 Millionen Schafe, goldsandene menschenleere Traumstrände, ein Dutzend herrlicher Nationalparks, Vulkane, ewiges Eis, Gletscher in unmittelbarer Meeresnähe, springende Wale, spielende Delphine, kochende Schlammlöcher und fantastische Wasserfontänen aus Geysiren in einer der größten Thermalzonen der Erde. Um all dies zu sehen, lohnt sicht der Weg nach Neuseeland, in jenes Land, das von Europa am weitesten entfernt liegt, am tatsächlich schönsten Ende der Welt!

Neuseeland, das Paradies für Motorradfahrer
Wer einmal Neuseeland mit dem Bike bereist hat, kommt leicht ins Schwärmen. Ein vorzüglich unterhaltenes Strassennetz beginnt an Neuseelands äquatornächstem Zipfel, dem Nordkap, dort, wo der Weg an fantastischen Stränden vorbei und mitten durch imposante Wälder führt. Und es endet zuunterst auf der wildromantischen Südinsel, wo sich die Route durch die imposante Westküste mit ihren bizzarren Formen schlängelt. Dazwischen fast paradiesische Zustände: Das Tal der tausend Hügel auf der Nordinsel mit ebensovielen Windungen, "Schotter pur" auf Coromandel, der verträumten Hippie-Halbinsel, rasend schnell wechselnde Szenarien mit atemberaubenden Kontrasten und auf der dünnbesiedelten Südinsel, wo man sich manchmal alleine auf der Strasse wähnt, oder die eindrückliche Fahrt auf den Arthur's Pass, wo Paddy, der zweifache Mt. Everest-Bezwinger und Ur-Kiwi, ein sehenswertes, originelles Hotel führt!

Neuseeland, das Land der Pioniere und Abenteurer
So viele Self-made-Typen auf einem Haufen, wie sie in Neuseeland anzutreffen sind, kommen höchstens noch in den Wäldern Kanadas oder in Australiens Outback vor. Und so ist halt alles ein wenig abenteuerlich und pionierhaft in der "Schweiz Ozeaniens", wie das Land der Kiwis auch genannt wird. Wo, bitteschön, kann man denn mit dem Motorrad bis zur Zunge eines Gletschers biken, wo direkt am Fusse des höchsten Gipfels (Mt. Cook 3764 m) seine Maschine parken und wo im offenen Meer mit Delphinen schwimmen, lediglich ein paar Schritte abseits der Strasse? Nun, was kann abenteuerlustige Biker noch hindern? Monoton und penetrant blökende Schafherden, die gelegentlich die Strasse blockieren? Kaum. Oder der sprichwörtlich schier unvermeidliche Regen an der Westküste der Südinsel? Wohl auch nicht, denn hier fängt das wahre Abenteuer doch erst richtig an! Und überdies strahlt am nächsten Tag die Sonne am tiefblauen Himmel, als sei's immer so gewesen.
 

     
seitenanfang | home | banz | touren | mieten | kontakt | preise | bildgalerie | video

©1998- BANZ. Alle Rechte vorbehalten.  Web by Ascona